Zugehörigkeit ohne Zweifel ermöglicht Halt ohne Fragen.

Den guten Platz im Leben einnehmen

In jedem System, in das wir eingebunden sind, gibt es einen Platz, der der unsere ist; einen Platz, der uns stärkt, uns unsere Möglichkeiten und natürlichen Grenzen erfahren lässt; einen Platz, von dem aus eine gesunde Entwicklung unseres Mensch-Seins möglich ist; kurz ein Platz, an dem alles in Ordnung ist.

Häufig jedoch erleben wir durch verschiedenste Umstände, dass es uns nicht gelingt, diesen Platz einzunehmen. Wir kommen dann in unserem privaten oder beruflichen Leben an Stellen, an denen wir nicht mehr weiterwissen, wider besseren Wissens über bestimmte Hürden nicht hinwegkommen, uns etwas krank und schwach macht oder bisher unerkannte Strömungen uns in Leid, Angst und Überforderung hervorbringen.

Die systemische Therapie in Form der Aufstellungsarbeit macht es uns möglich, diese krankmachenden, hindernden oder überfordernden Strukturen aufzuzeigen und einen lösenden, heilenden Prozess im eigenen Leben und darüber hinaus in dem ganzen jeweiligen System in Bewegung zu bringen.

Dabei spiegelt die Aufstellung die grundlegenden Beziehungen in einem System (Familie, Firma, etc.) wider und deckt Dynamiken auf, die bisher bewusst oder unbewusst ausgeklammert oder verdrängt wurden. Transgenerative Verflechtungen können sich zeigen und wohltuend auflösen. Das heißt: indem wir sehen und anerkennen, woher wir kommen und was uns geprägt hat und uns selbst an die richtige Stelle bringen, kann sich das, was in uns als Potential angelegt ist, entwickeln, wachsen und im Leben einen realen Ausdruck finden.

Wenn tief verborgener Kummer sich zeigen darf, übernommene Schuld befreit und Verantwortung übernommen wird, wenn Verstoßenes nun dazugehört und Wertschätzung bekommt, dann fließt die Lebenskraft und in der eigenen Seele passiert Heilung.

Geeignet für Anliegen in Bezug auf

Familie: Herkunft, Jetzige, Paare, Kinder
Organisation: Firmen, Gruppen, Einrichtungen, Behörden
Persönlichkeit: Lebensgestaltung, Ich-Anteile, Krankheit, Gesundheit

 

Leitung:

Nora Römer, langjährig erfahren in systemischer Therapie mit tiefem Verständnis und fließender Intuition um alles, was sich zwischen Menschen ereignen kann. In Verbindung mit dem Kaquheko® ist sie in ihrer Begleitung der Aufstellungsanliegen speziell Ressourcen orientiert und weiß um die in der Aufstellungsfrage bereits enthaltene Heilungsorientierung des betreffenden Systems.

Assistiert durch Klaus Römer (Heilpraktiker für Psychotherapie). Vielseitig erfahren mit Aufstellungsgeschehen und unterstützend mit seiner Halt-gebenden Präsenz.

Seminarinfos
  • Anmeldung als Aufsteller*in:
    Das eigene Anliegen wird eingebracht, mit Hilfe der Stellvertreter*innen aufgestellt, Schwächendes und Heilendes darf sich zeigen.
  • Anmeldung als teilnehmende/r Beobachter*in:
    Auch ohne persönliches Anliegen werden Themen des eigenen Weges durch die Aufstellung anderer berührt und es gibt reichhaltige Erfahrungen des Erkennens, der Zugehörigkeit und der Zunahme von verstehendem Mitgefühl.
  • Chance der Stellvertreter*innen:
    Eine immer neue wertvolle Möglichkeit, Teilaspekte aus anderen Systemen wahrzunehmen und die Resonanz zum Eigenen zu erleben.
    Als Stellvertreter*in agieren zu dürfen, ist letztlich eine tiefe Wahrnehmungsschulung von dem, wie sich Mensch-Sein in Beziehung gestaltet.
    Alle in der Gruppe können als Stellvertreter*innen angefragt werden und sich selbstverständlich frei entscheiden.
  • Die Gruppe setzt sich jedes Mal neu zusammen und erfährt innerhalb kürzester Zeit, dass es mit allen individuellen Unterschieden eine natürliche Möglichkeit der Verbundenheit gibt, die uns ausmacht.
Voraussetzungen
  • Ein Vorgespräch, falls noch nicht mit mir bekannt.
Zur Termineseite
Die eigene Kraft spüren,
sich mit der Quelle verbinden,
den heilsamen Weg gehen,
die Verbindung zum natürlichen Rhythmus erhalten,
bei sich selbst ankommen.

Kraft-Quellen-Tag

Ein Tag für Dich, Deine Kräfte aufzutanken, an Deine innere Quelle heranzukommen, Dich mit Dir selbst und in einer Gruppe Gleichgesinnter zu erleben.
Ein Tag, an dem Du gezielt aus Deinem Alltag aussteigst und Dir die Möglichkeit zu Regeneration und Neuorientierung bietest.
Angebunden an die 4 Jahreszeiten verbringen wir den Tag mit Meditation, Naturerfahrung, achtsamer Körperarbeit, ressourcenorientierten Übungen und Gespräch.
Ein Tag mit Zeit für wichtige Fragen und Möglichkeiten, individuelle Antworten zu finden.

Seminarinfos
  • Anmeldung: bitte schriftlich, Zusage nach Eingang der Anmeldung
  • Kleidung: Bequeme Kleidung für drinnen, angemessene Kleidung für draußen
  • Mittagspause: Beitrag für gemeinsames Mittagsbuffet (Getränke werden gestellt)
Voraussetzungen
  • Ein Vorgespräch, falls noch nicht mit mir bekannt.
Zu den Terminen
Stell Dir vor:
Du sitzt auf einem Hügel, soweit Du schauen kannst, nichts weiter als Stein, Sand, Fels; endlose Weite, Stille, …
Du lauscht in Dich hinein, lässt Dir von der Wüste helfen, findest Dein Ureigenes.

Stell Dir vor:
Du liegst auf dem warmen Wasser und schaust hinein in diese unglaubliche Vielfalt, lässt Dich tragen, wiegen im Rhythmus des Meeres, anerkennst die Fülle des Lebens auch in Dir.

Kraftquellen-Visionsreise

Für Menschen, die sich im Lebensumbruch befinden, die Schicksalhaftes verarbeiten, sich neu orientieren oder solche, die den Stürmen des Alltags etwas entgegenhalten wollen – für alle, die aus den verschiedensten Gründen Fragen an ihr weiteres Leben haben, bietet die Kraftquellen-Visionsreise eine inspirierende, tiefgehende und nachhaltige Möglichkeit.

Sie dient sowohl der Stärkung und Regeneration des individuellen Potentials und dem Abbau von krankmachenden Stressmustern als auch der Findung des lohnenswerten Lebenszieles.
Der bisherige Erfahrungshorizont wird auf wohltuende Weise sanft erweitert und neue Impulse und Qualitäten lassen sich in den bisherigen Alltag heilsam integrieren.

Jede Kraftquellen-Visionsreise ist einmalig und kann wiederholt für eine stärkende, sinnhafte und gesunde Lebensgestaltung genutzt werden.
In einer Gruppe von 8-14 Frauen und Männern begeben wir uns auf die Reise nach Ägypten in die Nähe von Marsa Alam in das stille, freundliche Resort “The Oasis“.
In einer intensiven Seminarwoche mit Meditation, Körperarbeit, Gestaltungsprozessen, Gesprächen, Naturerfahrung u.v.m. wenden wir uns den inneren Fragen nach Lebensgestaltung und – sinn in achtsamer Weise zu.
Wüste und Meer, Wind und Wärme, Sonnentage und Sternennächte, Gemeinschaft und Allein-Sein sind unsere Helfer auf dem Weg zu uns selbst.

Eingebettet in ein vorausgehendes und ein nachfolgendes Treffen in Deutschland widmen wir uns ganz den Themen, die uns beschäftigen, sowie dem Sein mit uns Selbst, der Gruppe und den Erfahrungen in einer faszinierenden Natur.

Leitung:
Nora Römer leitet seit über 30 Jahren in tiefgehender, lebensbejahender Weise Seminare zu Heilung, persönlicher Entwicklung und Lebensgestaltung. Reiseerfahren in vielen Teilen dieser schönen Erde nutzt sie besondere Landschaften wie Wüste und Unterwasserwelt zur Verarbeitung von Lebensbrüchen, Neuorientierung und Stärkung des persönlichen Potentials.

Coleitung:
Klaus Römer (Heilpraktiker für Psychotherapie, Trauma Therapeut) begleitet die Gruppe in liebevoller und achtsamer Weise mit der ihm eigenen Präsenz und sorgt für den Halt gebenden Rahmen.

Zu den Terminen

Kraftquellen-Abend

Das Leben mit all seinen Herausforderungen zu meistern bedeutet, sich den Fragen zu stellen, die in Zeiten von Veränderung und Entwicklung entstehen.

Wie will ich leben?
Was ist mir wichtig und was nicht?
Wie kann ich mein Potential verwirklichen?

Dies sind nur einige Fragen, die uns auffordern innezuhalten, uns mit uns selbst zu verbinden und den entstehenden Antworten zu lauschen.

Nora Römer schafft an den Kraftquellen-Abenden einen Rahmen, der es möglich macht, den eigenen Antworten auf Lebensfragen näher zu kommen: durch Momente der Stille, im Dialog und vor allem durch ihr unbeirrbares Wissen, dass im Sehnen des Menschen selbst schon das Wissen um seinen stimmigen Weg enthalten ist. Dieses vermittelt sie an den Abenden in tiefer, herzlicher und lebensbejahender Weise.

Die nächsten Termine
04.10.2022 (17:30 – 20:00 Uhr)
Jahresquelle 2
06.10.2022 (09:00 – 17:00 Uhr)
Kaquheko® (Kraft-Quellen-Heilungs-Konzept)
11.10.2022 (17:00 – 19:15 Uhr)
Supervision für Lehrer/innen